DE EN

HypoPet, ein Spin-Off Unternehmen der Universität Zürich, hat es sich zum Ziel gesetzt, die enge Verbindung zwischen Tierhaltern und deren geliebten Begleitern zu schützen und zu stärken. Vergleichbar mit dem Menschen, treten bei Tieren auch häufig chronische Erkrankungen wie Allergien oder Entzündungen auf. Leider sind auf das Tier abgestimmte Therapien oftmals nicht verfügbar.
HypoPet geht auf diese Bedürfnisse ein und entwickelt mittels einer modernen Impfstofftechnologie Vakzine für Tiere. HypoPet nutzt dabei die neuesten Erkenntnisse im Bereich der humanen Antikörpertherapie um innovative, wirksame und erschwingliche Impfstoffe für den Veterinärbereich zu entwickeln.
Die Impfung mit Vakzinen bewirkt die Bildung von Antikörpern im Tier, welche eine Linderung bei Erkrankungen wie Allergien, Entzündungen, Schmerzen oder Krebs vermitteln können. HypoPets patentierte Impfstoffplattform bietet die Möglichkeit zur Entwicklung einer breiten Medikamentenpipeline, die auf die Bedürfnisse in wichtigen Bereichen der Veterinärmedizin, wie Allergien, Entzündungen, Schmerzen, Störungen des Nervensystems und Krebs eingeht.
Auf diesem Weg möchte HypoPet das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Haustieren und deren Besitzern verbessern.


News

Veröffentlichung im führenden Allergie-Journal von „Proof-of-Concept“ - Daten über HypoPets Virus-ähnlichen Partikel basierenden Impfstoff zur Behandlung der atopischen Dermatitis bei Hunden

Zürich, Schweiz, 11. April 2018: Die HypoPet AG hat heute die Veröffentlichung der „Proof-of-Concept“ - Daten über einen Impfstoff zur Behandlung von atopischer Dermatitis bei Hunden (CAD, engl. Canine atopic dermatitis) im renommierten Journal of Allergy and Clinical Immunology bekannt gegeben. Die Daten wurden auf der Homepage des Journals am 4. April 2018 als Forschungsartikel "Impfung gegen IL-31 zur Behandlung von atopischer Dermatitis bei Hunden" veröffentlicht.